Social Media
  • TSV Engelburg auf Instagram
  • TSV Engleburg auf Facebook
Sponsoren

Volley Damen Saisonabschluss 2018/2019

29.04.2019

Unser Saisonabschlussanlass fand dieses Jahr in der Nähe des St. Finden Bahnhofes im 2013 erbauten Boulodrome des SGATPétanque statt. Die Idee und Umsetzung kam durch unser langjähriges und aktuelles Vorstandsmitglied Heidi. Weshalb sie aus Abwechslung zum Volleyball auf diese Ballsportart kam, bleibt unklar. Wir hoffen jedoch nicht, dass sie der Geburtsstunde dieses Spieles gefolgt ist. Pétanque entstand nämlich für einen guten Boulespieler, der jedoch aufgrund seines Rheumaleidens nicht mehr in der Lage war, die drei Anlaufschritte zu machen. Somit wurde das auf kürzere Entfernung und ohne Anlauf auszuführende Spiel Pétanque erfunden.

 

Gestartet wurde mit einem feinen Apéro, wobei zur Auflockerung der Handgelenke ein Glas Wein (Medizin für unser Volley-Rheuma) nicht fehlen durfte. Heidi erklärte den Ablauf des Abends und danach wurden wir mit einem exzellenten Grill-Menue für die erfolgreiche Saison belohnt. Frisch gestärkt folgte nun die Instruktion durch erfahrene und preisgekrönte Spieler des Pétanque-Clubs. Mit geschlossenen Füssen (französisch pieds tanquès) in den Kreis stehen und von dort aus die Kugel möglichst nahe ans Cochonnet (Schweinchen) werfen und ja nicht rollen. Klingt doch gar nicht so schwierig? Nach Einteilung der Gruppen hatte jedoch der eine oder andere Spieler seine Mühe, die Kugel überhaupt ins Feld zu platzieren. Immer wieder spickte das Geschoss durch den unebenen Boden oder Kieselsteine in eine Richtung, die nicht vorgesehen war. Die Wurftechnik stellte uns ebenfalls vor eine neue Herausforderung, sollte doch der Handrücken beim Abwurf nach oben schauen und der Kugel ein Retourdrall verpasst werden. Feingefühl war angesagt, eine Tugend die v.a. den Jüngeren unter uns schwer viel.


Nach der ersten Runde wartete ein Patisserie-Buffet auf uns. Die Anzahl der Teilchen wurde von einigen Spielerinnen genau festgehalten und man kam zum Schluss, dass von jeder Sorte eins genommen werden darf. Welch ein Schmaus!  


Als routinierte Spielerinnen kehrten wir danach zurück zum Spiel und setzten gekonnt unsere Kugeln, sodass das Cochonnet manchmal grunzend das Schwänzchen einziehen musste.

Es war ein gelungener Abend, wir hatten jede Menge Spass und wir danken Heidi nochmals für die Organisation!

Kategorie: Volleyball, Aktuell